Berichterstattung über IMO Oberflächentechnik | Mast: „Betriebsräte müssen gestärkt werden“

Veröffentlicht am 05.06.2019 in Wahlkreis

Katja Mast hat die jetzt bekannt gewordenen Personalentscheidungen bei der Firma IMO „als bemerkenswerten Vorgang, hinter den ein dickes Fragezeichen gehört“ bezeichnet.

„In einer freien Marktwirtschaft entscheidet jedes Unternehmen selbst. Das ist nicht Aufgabe von Politik. Allerdings lohnt sich immer ein genauer Blick, wenn ein Betriebsrat gegründet werden soll und rund um diesen Prozess Kündigungen erfolgen“, so Mast.

Die Stärke der regionalen Wirtschaft in Pforzheim, dem Enzkreis und im gesamten Bundesgebiet zeichne sich durch eine starke Sozialpartnerschaft aus, so Mast. Sie sei die Grundlage für unsere soziale Marktwirtschaft.

„Und deshalb werde ich mich immer dafür einsetzen, dass Betriebsräte gestärkt werden. Mein Ziel ist, dass auch in der Gründungsphase ein umfangreicherer Kündigungsschutz für die Initiatoren von Betriebsratswahlen besteht. Im Sozialstaatspapier der SPD haben wir klar gemacht, was das für uns heißt: Mitbestimmung wird ausgebaut und Tarifbindung gestärkt“, so Mast, die als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion das Papier mit verfasst hat.

 

Homepage Katja Mast MdB

Facebook

Unsere Frau in Berlin

Counter

Besucher:274552
Heute:92
Online:3