Debatte um Krankenhaus-Schließungen | Mast: „Stehe zu unseren Häusern“

Veröffentlicht am 16.07.2019 in Wahlkreis

Katja Mast hat „sehr reserviert“ auf die neueste Studie der Bertelsmann Stiftung zur Zukunft der Krankenhäuser in Deutschland reagiert.

„Ich stehe zu unseren Häusern in der Region. Sie sind Teil einer flächendeckenden Gesundheitsversorgung, für die ich war, bin und bleibe“, so Mast. Sie begrüße daher sehr, dass die Kreispolitik vor Ort den kleinen Häusern – Mühlacker und Neuenbürg – immer wieder den Rücken gestärkt habe, so die SPD-Bundestagsabgeordnete. „Klar ist: Dezentrale Krankenhäuser kosten auch Steuermittel. Das ist eine politische Entscheidung, die der Kreistag trifft“, so Mast.

Mast sprach sich dafür aus, die Gesundheitspolitik von den Patientinnen und Patienten her zu denken. „Das kann man nicht am Reißbrett mit Studien planen. Das gehört in die Hände der Verantwortlichen vor Ort“, so Mast.

 

Homepage Katja Mast MdB

Facebook

Unsere Frau in Berlin

Counter

Besucher:274552
Heute:66
Online:1