Statement Katja Mast zum Wahlausgang

Veröffentlicht am 26.05.2019 in Bundespolitik

„Das ist ein bitterer Abend für die SPD. Wir sind hinter unseren Zielen zurückgeblieben. Da gibt es überhaupt nichts schönzureden. Ich gehöre nicht zu den 'vorpreschenden Schnellanalysten', die gleich nach den ersten Zahlen die Gründe schon kennen. Zumal wir mit 'Hals-über-Kopf-Entscheidungen' an Wahlabenden zu oft schlechte Erfahrungen gemacht haben. Klar ist, das zentrale Thema war der Klimaschutz. Hier sind die Unterschiede zu den anderen Parteien nicht wirklich deutlich geworden. Für mich gehört zu einer seriösen Auswertung, dass wir das Ergebnis in unseren Gremien analysieren und Antworten finden – z.B. im Parteivorstand morgen, an dem ich teilnehmen werde. Für die Koalition in Berlin bedeutet das Ergebnis, dass wir unsere vereinbarte Halbzeitbilanz ernst nehmen.

Mein ganz besonderer Dank gilt heute Abend unserem Europakandidaten Paul Renner und allen Kandidatinnen und Kandidaten, die bei den Kommunalwahlen angetreten sind. Hier kennen wir die Ergebnisse noch nicht. Ich wünsche mir, dass möglichst viele den Einzug in die Parlamente schaffen. Sie alle haben sich dermaßen ins Zeug gelegt."

 

Homepage Katja Mast MdB

Facebook

Unsere Frau in Berlin

Counter

Besucher:274552
Heute:66
Online:2